Tempelberg ohne Juden: »Drittheiligst« ist Trumpf

Der Tempelberg mit dem Felsendom und der Westmauer in Jerusalem. © Wiki Commons

Wenn Juden auf dem Tempelberg beten, heißt es in deutschen Medien nahezu unisono, sie seien »Provokateure« und »Extremisten« – und hätten deshalb die Gewalt, die ihnen dort von Muslimen entgegenschlägt, selbst zu verantworten. Die Wirklichkeit sieht jedoch gänzlich anders aus. VON STEFAN FRANK Können Sie den drittheiligsten Ort des Christentums nennen? Den drittheiligsten Ort des […]