„Gerade wir als Deutsche“

Das Schuldbekenntnis heißt vielmehr, wir und die Nazis gehören zusammen, der Krieg ist verloren, wir müssen Abbitte tun, sonst kommen wir nicht rasch genug wieder hoch. Erst wenn die Sieger Konsequenzen ziehen wollten, griff man zur unverschämten Lüge und behauptete das Gegenteil der Schuld, „wir haben nichts davon gewusst“, anstatt „wir wollen es nicht wissen“. […]

Selbstgespräch mit Kronzeuge

Um eine Feststellung kommt man nicht umhin: Dass die Oberbürgermeisterin der Stadt Frankfurt am Main, Petra Roth, den „Israelkritiker“ Alfred Grosser eingeladen hat, auf der Veranstaltung am 9. November in der Paulskirche zum Gedenken an die „Reichspogromnacht“ von 1938 eine Rede zu halten, ist allen Protesten zum Trotz nur konsequent. Denn schon lange wird hierzulande […]

Alles Gewalt, oder was?

Wie eine Kasseler SPD-Stadtverordnete einmal die Judenvernichtung mit den Militärschlägen gegen die Taliban verglich, ihr anschließendes Dementi unversehens zu einer Bekräftigung ihrer Thesen geriet und sie nun einem Journalisten die Verbreitung dieser Tatsachen gerichtlich untersagen lassen will. Es ist ein beliebtes, regelmäßig wiederkehrendes Spielchen in der Politik, erst eine vollkommen eindeutige Aussage zu treffen, um […]

In memoriam Kurt Landauer

Es ist gewiss nicht so, dass sich niemand mehr an Kurt Landauer erinnert, jenen Präsidenten des FC Bayern München, der diesen Verein mit Unterbrechungen insgesamt 18 Jahre lang führte. Die Ultras der Schickeria München beispielsweise haben kürzlich zum vierten Mal ein Fan-Fußballturnier ausgerichtet, dessen Siegerpokal nach ihm benannt ist. Und der jüdische Verein Maccabi München […]