„Die meisten norwegischen Juden reagieren mit Angst“

Dr. Michal Rachel Suissa (Foto) ist eine jüdische Amazigh (Berberin) und lehrt Medizinische Chemie an der Universität Oslo. 1963 floh sie im Alter von sechs Jahren von Marokko nach Frankreich, später emigrierte sie nach Israel. Seit 1992 lebt sie in Norwegen, veröffentlicht regelmäßig Beiträge über Minderheiten im Nahen Osten und den Gebrauch der Religion als […]