Kaufen! Lesen! (II)

Wenn sie nicht gerade antizionistische Witze reißt oder mit „Das Merkel“ langweilt, kann die TITANIC richtig gut sein, etwa in ihren Briefen an die Leser:

Haß gegen Muslime, Gretchen Dutschke-Klotz,

halten Sie für den tatsächlichen Beweggrund der Zeitungen, die die Mohammed-Cartoons der Jyllands-Posten nachgedruckt haben, und hinterlegen in der taz, was Sie vermutlich für eine fundierte Meinung halten: „Das häßliche Antlitz der Intoleranz ist wieder da, ein kleiner Schatten des Antisemitismus der 1930er Jahre. Damals endete es in einer Katastrophe für Europa. Wie wird es heute ausgehen?“

Das sind so Fragen, Gretchen Dutschke-Klotz – wir vermuten mal: Weltkrieg! Schließlich haben die Juden damals, als der Stürmer antijüdi sche Karikaturen veröffentlichte, ebenso reagiert wie heute die Islamisten: Botschaften angezündet, ihrer fundamentalistischen Raserei freien Lauf gelassen und halb Europa in Schutt und Asche gelegt; nicht wahr?

Vielleicht ist der kleine Schatten aber auch nur in Ihrem Kopf.
Davon geht heute mal aus: Titanic

Chapeau! Und geradezu genial ist die Foto-Story 500 Jahre Mohammed im Spiegel der abendländischen Kunst. Auf zum Kiosk!

%d Bloggern gefällt das: