Not in my house

O Captain! My Captain!

„Apropos van Bommel. Gegen Dortmund hat unser Kapitän natürlich ein monströses Spiel gemacht. Im Basketball nennt man so was ‚on fire’. Allein die Grätsche gegen Barrios im Strafraum, der gedanklich schon beim Torjubel war, Butt schon gefragt hatte, wo er ihn hinhaben wolle, links oder rechts, flach oder hoch, der sich eine Millisekunde später mit weit aufgerissenen Augen und der Nase im Gras wiederfand, allein diese Grätsche war jedes Eintrittsgeld wert. ‚Not in my house’ hätte es da durch das weite Rund erschallen können wie einst bei Dikembe Mutombo nach einem krachenden Monsterblock, um beim Bild mit dem Basketball zu bleiben.“

Schöner hat es niemand formuliert. Danke an Marco Thielsch vom Mingablog für dieses wunderbare Stück Fußballprosa.

%d Bloggern gefällt das: