Über Liza


Lizas Welt ist ein seit Februar 2006 bestehendes Weblog mit Ansichten zu Politik und Fußball. Der Name des Blogs ist dabei eine kleine Hommage an den – inzwischen ehemaligen – Fußballprofi Bixente Lizarazu und seine dynamische Eleganz auf dem Spielfeld wie seine kosmopolitische Klugheit jenseits des Rasens.

Ewigen Dank schuldet Lizas Welt dem Weblog Spirit of Entebbe. Ohne dessen Mentorat wäre dieses Blog wahrscheinlich niemals entstanden, und falls doch, dann hätte es vermutlich längst das Zeitliche gesegnet.


Weitere Webpräsenzen:

Lizas Logbuch bei Tumblr
Lizas Welt bei Facebook
Lizas Welt bei Twitter

Kontakt per E-Mail:






Kontakt per Formular:




Lektüreempfehlungen:

• Theodor W. Adorno/Max Horkheimer: Dialektik der Aufklärung. Philosophische Fragmente, Frankfurt/Main 1988 (Fischer), Erstveröffentlichung 1947

• Bernd-M. Beyer: Der Mann, der den Fußball nach Deutschland brachte. Das Leben des Walther Bensemann, Göttingen 2003 (Die Werkstatt)

• Henryk M. Broder: Der ewige Antisemit. Über Sinn und Funktion eines beständigen Gefühls, Frankfurt/Main 1998 (Fischer, nur noch antiquarisch erhältlich), Erstveröffentlichung 1986

• Henryk M. Broder: Vergesst Auschwitz! Der deutsche Erinnerungswahn und die Endlösung der Israel-Frage, München 2012 (Knaus)

• Eike Geisel: Die Banalität der Guten. Deutsche Seelenwanderungen, Berlin 1992 (Edition Tiamat, nur noch antiquarisch erhältlich)

• Eike Geisel: Triumph des guten Willens. Gute Nazis und selbsternannte Opfer. Die Nationalisierung der Erinnerung, Berlin 1998 (Edition Tiamat, nur noch antiquarisch erhältlich)

• Jan Gerber: Nie wieder Deutschland? Die Linke im Zusammenbruch des »realen Sozialismus«, Freiburg 2010 (ça ira)

•Stefan Grigat: Feindaufklärung und Reeducation. Kritische Theorie gegen Postnazismus und Islamismus, Freiburg 2006 (ça ira)

• Thomas Haury: Antisemitismus von links. Kommunistische Ideologie, Nationalismus und Antizionismus in der frühen DDR, Hamburg 2002 (Hamburger Edition)

• Initiative Sozialistisches Forum: Furchtbare Antisemiten, ehrbare Antizionisten. Über Israel und die linksdeutsche Ideologie, 2. Auflage, Freiburg 2004 (ça ira)

• Alexandra Kurth (Hg.): Insel der Aufklärung. Israel im Kontext, Gießen 2005 (Netzwerk für politische Bildung, Kultur und Kommunikation e.V.)

• Dirk Leibfried/Andreas Erb: Das Schweigen der Männer. Homosexualität im deutschen Fußball, Göttingen 2011 (Die Werkstatt)

• Yaacov Lozowick: Israels Existenzkampf. Eine moralische Verteidigung seiner Kriege, Hamburg 2006 (Konkret Literatur Verlag) und Bonn 2007 (Bundeszentrale für politische Bildung)

• Michael B. Oren: Six days of war. June 1967 and the making of the modern Middle East, New York 2002 (Oxford University Press USA)

• Saul K. Padover: Lügendetektor. Vernehmungen im besiegten Deutschland 1944/45, Frankfurt/Main 1999 (Eichborn, nur noch antiquarisch erhältlich). Die amerikanische Erstausgabe erschien unter dem Titel »Experiment in Germany. The Story of an American Intelligence Officer« bereits 1946 bei Duell, Sloan and Pearce in New York.

• Wolfgang Pohrt: Gewalt und Politik. Ausgewählte Reden & Schriften. Herausgegeben und mit einem Nachwort versehen von Klaus Bittermann, Berlin 2010 (Edition Tiamat)

• Léon Poliakov: Vom Antizionismus zum Antisemitismus, Freiburg 1992 (ça ira)

• Gerhard Scheit: Suicide Attack. Zur Kritik der politischen Gewalt, Freiburg 2004 (ça ira)

• Dietrich Schulze-Marmeling (Hg.): Davidstern und Lederball. Die Geschichte der Juden im deutschen und internationalen Fußball, Göttingen 2003 (Die Werkstatt)

• Dietrich Schulze-Marmeling: Der FC Bayern und seine Juden. Aufstieg und Zerschlagung einer liberalen Fußballkultur, Göttingen 2011 (Die Werkstatt)

• Tilman Tarach: Der ewige Sündenbock. Heiliger Krieg, die »Protokolle der Weisen von Zion« und die Verlogenheit der sogenannten Linken im Nahostkonflikt, 3. Auflage, Freiburg/Zürich 2010 (Edition Telok)

• Tuvia Tenenbom: Allein unter Deutschen. Eine Entdeckungsreise, Berlin 2012 (Suhrkamp)

• Thomas von der Osten-Sacken/Oliver M. Piecha/Alex Feuerherdt (Hg.): Verratene Freiheit. Der Aufstand im Iran und die Antwort des Westens, Berlin 2010 (Verbrecher Verlag)

• Jonathan Wilson: Revolutionen auf dem Rasen. Eine Geschichte der Fußballtaktik, Göttingen 2012 (Die Werkstatt)

(To be continued)